Kirchenchor Cäcilia Großrosseln: Wir gratulieren

 
Am 28. April feiert unsere Erste Vorsitzende Birgit Rupp ihren 60. Geburtstag. Seit einigen Jahren leitet Sie unseren Chor mit viel Engagement und Drive. Schon mit 18 Jahren war Sie dem Chor beigetreten und hat seit dem gemäß dem Motto „Gott achtet mich wenn ich arbeite, aber er liebt mich wenn ich singe“ dem Kirchenchor immer die Stange gehalten. Alle die Jahre hat sie ihre Liebe zur Musik geleitet. Mit ihrer starken Stimme singt sie nicht nur im Chor mit, sie gibt den Auftritten mit ihren schönen Sopran-Soli eine ganz besondere Note. Mit Gründung der Pfarreiengemeinschaft Heilig Kreuz im Warndt haben sich für den Kirchenchor neue Rahmenbedingungen, und damit neue Herausforderungen ergeben, die sie immer mit großem Einsatzwillen angegangen ist. Und das stets neben ihrer anspruchsvollen, beruflichen Tätigkeit. Immer ist es ihr Ziel, den Kirchenchor mit Auftritten im kirchlichen Leben, aber auch in der breiten Öffentlichkeit präsent zu halten. Gerne folgen ihr die Chormitglieder. Als unser verehrter Chorleiter Karl-Heinz Lackas verstorben war, hatte sie ruhelos und mit der ihr eigenen Zuversicht nach neuen Chorleitern gesucht - und auch gefunden. Die Gemeinschaft des Chores liegt ihr immer besonders am Herzen. Es ist schon selbstverständlich, dass sie die Chorproben eifrig besucht und anschließend Zeit für Gespräche findet. Wir freuen uns, dass Sie uns mit ihrem musikalischen Anspruch immerzu fordert und fördert. Ein begeistertes Echo finden die von ihr organisierten Ausflugsfahrten zu interessanten Zielen. Alle freuen sich schon auf die nächste Fahrt und das zünftige Picknick-Buffet. Natürlich fehlt bei den Touren die Musik nicht – vor allem Marienlieder in einer schönen Kapelle.

Liebe Birgit, alle Chormitglieder danken Dir für Dein Wirken für den Chor. Wir danken auch Deinem Mann Edi, der viel Verständnis für Deine Leidenschaft für die Musik hat, und Dich und uns begleitet. Dir wünschen wir zu deinem runden Geburtstag Gottes Segen und noch zahlreiche gesunde Jahre. Natürlich wünschen wir uns in den kommenden Jahre viele gemeinsame, schöne Stunden in unserer Gemeinschaft.

Vergelt‘s Gott.